[container]
[row]

[column xs=“12″ sm=“12″ md=“6″ lg=“6″ xl=“6″]
[lead]

Ökumenischer Familiengottesdienst zum Schuljahresbeginn

via zoom

5. September 2021 um 11:00 Uhr  (ab 10.30 Uhr ist Einlass!)

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/81219152553?pwd=SmNFdHdGWmFIcE5ocXdjMkp6YVU4dz09

Meeting-ID: 812 1915 2553
Kenncode: 135855

 

XYZ- Ankündigung Gottesdienst Gewalt Kain und Abel

 

 

Beate Czabaun (Pastoralreferentin der katholischen Gemeinde) und ich  begrüßen heute ganz besonders neu angekommene Familien, Alleinstehende und alle, die nach einem längeren Aufenthalt im Ausland wieder zurückgekommen sind nach Thailand.

Wir haben uns gefragt, welche guten Wünsche wir zum Beginn des neuen Schuljahres Euch und Ihnen mit auf den Weg geben können.  Traditionell wird in unseren Kirchen am Anfang eines neuen Schuljahres ein Segen, ein Zuspruch der Kraft und Stärke, des Schutzes und Geborgenseins ausgesprochen.

 

[/lead]
[/column]

[column XS=“12″ sm=“12″ md=“6″ lg=“6″ xl=“6″]
[lead]

Dies können wir leider in diesem Jahr nicht in einem Präsenzgottesdienst tun. Aber wir wollen mit Euch den Beginn des zweiten Halbjahres mit einem online Familiengottesdienst feiern und und damit alle, die neu angekommen oder frisch zurückgekehrt sind, herzlich begrüßen.

Wir haben in unserem Unterricht die Schülerinnen und Schüler gefragt. „Wenn wir dir zum Start in das neue Schuljahr einen Segen zusprechen möchten, was wäre dir wichtig? Was wünscht du dir?“ Spontan gab es ein paar Wunschzettel – Wünsche, gefolgt von einem wunderbaren Gedankenaustausch.

Uns ist bewusst geworden, welch ein Segen die Menschen sind, denen wir begegnen, die wir unterrichten und mit denen wir zusammenarbeiten, wenn wir unsere Segensgedanken miteinander teilen.

Hier  lesen Sie/lest Ihr das Ergebnis – den Segen – inspiriert durch eine online Religionsstunde.

 

XYZ- Ankündigung Gottesdienst Gewalt Kain und Abel

[/lead]

[column XS=“12″ sm=“12″ md=“6″ lg=“6″ xl=“6″]

[/column]
[/row]
[/container]

[container]
[row]

[column xs=“12″ sm=“12″ md=“12″ lg=“12″ xl=“12″]


[/column]

 

 

 

 


 

[/column]

[container]
[row]

[container]

[row]

[column xs=“12″ sm=“12″ md=“12″ lg=“12″ xl=“12″]

[/column]

[container]
[row]

[column xs=“12″ sm=“12″ md=“6″ lg=“6″ xl=“6″][lead]

„Gewalt hört da auf, wo die Liebe beginnt.“

Am 13. Sonntag nach Trinitatis steht die Geschichte des Brudermordes von Kain an Abel auf dem Predigtprogramm.[/lead]

      XYZ- Ankündigung Gottesdienst Gewalt Kain und Abel

 

[lead]Es ist leicht und schön, von der Liebe und vom Frieden zu reden. Doch es ist auch not-wendig, von der Gewalt zu sprechen. Von der Gewalt in Häusern und Wohnungen in der Familie und in privaten Beziehungen, von der Gewalt am Arbeitsplatz, von der Gewalt zwischen den Geschlechtern und natürlich auch von der Gewalt in Religionen und auch von der Gewalt im Christentum und der Kirche. Die Bibel setzt ein mit einer archetypischen Gewaltgeschichte, die bis heute gilt. Ein Bruder erschlägt seinen Bruder. Wir erleben und leiden unter diesem strukturellen Konflikt auch bis auf den heutigen Tag.[/lead]

 

[/column]

[column XS=“12″ sm=“12″ md=“6″ lg=“6″ xl=“6″]
[lead]

Das christlich-jüdische Lösungsprinzip dieses Konfliktes ist einfach: Gewalt hört da auf, wo die Liebe beginnt. Warum wird es von den Menschen nicht zu Herzen genommen? Was sind Motive für gefährliche physische wie auch psychische Gewalt? Und wie können wir den Teufelskreis durchbrechen?“ Wo beginnt die Liebe?

 

 

 

Der Gottesdienst

zum 13. Sonntag nach Trinitatis findet als

 Zoom-Gottesdienst statt.

Zugangsdaten:

Thema: Gottesdienst
Uhrzeit: 29. August 2021 11:00 Bangkok

Zoom-Meeting beitreten

https://us02web.zoom.us/j/89601572294?pwd=ZVRURkVHMzlpRERRaHNzZGxQYjB0UT09

Meeting-ID: 896 0157 2294
Kenncode: 098454[/lead]

[column XS=“12″ sm=“12″ md=“6″ lg=“6″ xl=“6″]

[/column]
[/row]
[/container]

[container]
[row]

[column xs=“12″ sm=“12″ md=“12″ lg=“12″ xl=“12″]


 

X